Herzlich Willkommen auf dem Portal der Firma Andreas Muth Antennenbaubetrieb

...einem Kabelnetzbetreiber mit Anlagen in und um Halle (Saale). Unser Produktportfolio erstreckt sich über das Errichten und Betreiben von Kommunikationsanlagen, die Installation von SAT- Anlagen, die Bereitstellung multimedialer Dienste in eigenen Anlagen und Anlagen fremder Netzbetreiber.
Dreh- und Angelpunkt beim Aufbau unseres Netzes ist der Einsatz von Glasfaserkabel. Würde man die bis Heute in den Kabeln vorhandenen Glasfasern hintereinander reihen ergebe das eine Länge von 2.944.000 Metern oder 2944 km. Diese Länge wird sich mit den bereits Heute geplanten Erweiterungen und den noch in Glaucha und Preßlersberg durchzuführenden Hausanschlüssen fast verdoppeln.
Bezogen auf die bereits an unser Netz angeschlossenen Wohnungseinheiten verfügen ca. 9.000 Haushalte über die Möglichkeit einen auf VDSL- Technologie beruhenden Internetanschluss von denen jeder über eine maximale Bandbreite von 100.000 Kbit/s verfügt, zu nutzen. Damit liegt Halle(Saale) in Sachsen- Anhalt an der Spitze und Bundesweit ganz vorn.

1 GBit/s Feldversuch …
wurde im Preßlersberg erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurden 20 Wohnungseinheiten direkt an das Glasfasernetz der Firma Muth und somit erstmals in Halle (Saale) direkt über Glasfaserkabel an das Internet angeschlossen. Der noch verbleibende Einsatz von Kupferkabel beschränkt sich dabei nur noch auf die Verkabelung innerhalb der Wohnung selbst. Diese Art von Wohnungsanschlüssen wird in dem kommenden Jahrzehnt Standard werden und dem Hauseigentümer oder Kabelnetzbetreiber Investitionssicherheit für zukünftige Umrüstungsmaßnahmen geben.

Fernsehen in einer neuen Dimension…
wird es nach Abschluss eines weiteren Feldversuches geben. Ziel ist es, die Sendervielfalt eines Satellitenanschlusses mit den Vorteilen eines Kabelanschlusses, die Verteilbarkeit, zu kombinieren. So ist im ersten Schritt geplant, ca. 1.000 Rundfunk- und Fernsehprogramme zu übertragen. Die Einführung dieses Produktes ist greifbar und für Ende des Jahres 2010 vorgesehen. In einer weiteren Phase arbeiten wir an der Vervielfachung des Senderangebots mit dem Ziel, dass nur noch die Anzahl der zu empfangenden Sender das Angebot beschränkt und nicht mehr die Struktur des Netzes.
Internet Telefon Fernsehen
Donnerstag, 24. April 2014
Willkommen